Dünnschnitt-Gattersägen - Eigenschaften

Dünnschnitt-Gattersägen

Klicken Sie hier, um Informationen zu den Entwicklungsstadien den Gatter-sägen zu erhalten...

"Orbit System" zur Verlängerung der Lebensdauer der Sägeblättern um bis zu 50%

Das Dünnschnitt-Gattersäge ORBIT Plus verwendet eine neue Methode der Auf/Ab Bewegung des Sägerahmens für die Lamellenproduktion. Während des Abwärtshubes des Sägerahmens ist der Schnittvorgang absolut geradlinig. Am unteren Ende des Hubes schwenkt der Sägerahmen in Holzvorschubsrichtung aus dem Schnittvorgang aus. Sobald der Sägerahmen aus dem Schnittvorgang ausgeschwenkt hat, beginnt der Aufwärtshub, wobei der Sägerahmen bis zum oberen Ende des Hubes ausgeschwenkt bleibt und keine Berührung mit dem Holz unternimmt.

"System Plus" zur einfachen und schnellen Einstellung der Schnitthöhe. Die oberen Druckwalzen sind in einem Gussstück einer beweglichen Halterung untergebracht, die von einem Elektromotor von der Hauptpanel der Maschine gesteuert sind.

            

Präzise intermittierende Bewegung der vom Kurbelmechanismus abgeleiteten Vorschubwalzen.

Intermittierendes APF-Vorschubsystem - genaue mechanische Abhängigkeit von der Materialvorschubgeschwindigkeit und der Bewegung des Sägerahmens. Das Ergebnis dieser Lösung ist ein konstanter Querschnitt des resultierenden Spans, was zu einem optimalen Verschleißverlauf der Sägeblätter, ihrer gleichmäßigen Belastung und hohen Schnittgenauigkeit führt. Präzise intermittierende Bewegung der vom Kurbelmechanismus abgeleiteten Vorschubwalzen.

 

Das Sägen-Kühlung direkt hinter den Sägeblättern hält die Sägeblätter sauber und verhindert Wärmestau.

Die Sägen-Kühlung ist hauptsächlich für größere Schnitthöhen (über 100 mm) vorgesehen. Die Sägeblätter werden durch die Ausdehnung der Druckluft gekühlt. Durch die obere Kühlung werden Sägemehl und Staub von den Schneidfugen entfernt. Durch die Verwendung dieses Zubehörs kann die Lebensdauer der Sägen um bis zu 30% verlängert werden.

Automatisches Öffnen der Maschine zum sicheren und einfachen Aus- und Installation des Sägerahmens.

Auf Knopfdruck öffnet sich der Maschinenkörper und der Sägerahmen kann einfach ausgetauscht werden - das spart viel Zeit - Ihre Produktionszeit - Ihr Geld !

Stützleiste zwischen den Sägen, um zu verhindern, dass Holzfasern aus dem Schnitt gezogen werden. 

Die Stützleiste zwischen den Sägen verhindert die Bildung von zerrissenen Holzfasern im unteren Teil der Materialblöcke. Dank der Stützleiste wird das Holz in unmittelbarer Nähe zum Schnitt abgestützt. Die Verwendung einer Stützleiste erfolgt insbesondere bei der Herstellung dünner Lamellen oder beim Schneiden von Holz mit einer anderen Faserstruktur - dem sogenannten Frühlings- und Sommer-Holz.

Bewegliches Modul kann ein Mittel-Lineal, ein Seiten-Lineal oder eine Kanal-Führung aufnehmen.

Maßgeschneiderte Lösungen erfüllen verschiedene Anforderungen von unseren Kunden. Wir kümmern uns um Standardlösungen und individuelle Wünsche der Kunden.

Kanäle-Führung

Seiten-Lineal

Mittel-Lineal

Stahlrahmen zur Aufnahme des Spannsägenrahmens und der starren Gusseisenkonstruktion der Maschine zur Minimierung von Vibrationen.

Die perfekte und starre Konstruktion des Maschinenrahmens minimiert die Vibrationen. Der neue verstärkte Kurbelmechanismus, der neu entwickelte Stahlhauptrahmen, die verstärkten Pleuelstange und eine Reihe weiterer Verbesserungen garantieren über viele Jahre einen zuverlässigen und störungsfreien Betrieb.

            

Zuverlässiges oberes und unteres Vorschubsystem.

Angetriebene obere und untere Vorschubwalzen sind bei allen NEVA-Rahmensägen Standard. Alle Vorschubwalzen sind in versiegelten Getrieben untergebracht, die vollständig gegen Staub abgedichtet sind. Dieses System ist zuverlässig und langlebig im Vergleich zu anderen Systemen, bei denen Kettenräder und Ketten freigelegt sind.

            

Oberes vorderes Hobelmodul auf Eingang.

Oberes vorderes Hobelmodul auf Eingang der Dünnschnitt-Gattersäge hilft bei der Kalibrierung der Höhenunregelmäßigkeiten des Eingangsmaterials, um das Material ordnungsgemäß durch die Maschine zu führen. Sie müssen das Eingangsmaterial nicht in der Höhe einplanen, sondern direkt nach dem Sägen / Formatieren in einer Dünnschnitt-Gattersäge verarbeiten.

Oberes und unteres hinteres Hobelmodul auf Ausgang.

Oberes und unteres hinteres Hobelmodul auf Ausgang dient dazu, gerissene Fasern an der Unterseite des geschnittenen Materials zu entfernen und gleichzeitig die Höhe der hergestellten Lamellen sehr genau zu kalibrieren. Das obere Hobelmodul enthält ein unteres Hobelmodul. Der Ausbau des unteren Moduls ist stufenlos im Bereich von 0-2 mm einstellbar, das obere Modul kann im gesamten Arbeitsbereich der Maschine in der Höhe verstellt werden. Das resultierende Höhenmaß der bearbeiteten Lamellen liegt innerhalb von ± 0,05 mm. Standardmäßig ist das Modul mit einer digitalen Positionsmessung ausgestattet, mit der Möglichkeit, die Werte beider Hobelmodule und den Absolutwert = die Endgröße des Produkts abzulesen.

Automatisches Magazin.

Der automatisches Magazin ist für das automatische Einsetzen von Holzbloke in der Maschine ausgelegt. Die Verwendung eignet sich besonders in Kombination mit einer Kanäle-Führung oder bei der Verarbeitung von kurzen Halbzeugen. Mit dem automatischen Magazin kann ein Arbeiter mehr als eine Maschine gleichzeitig bedienen. Die Länge der Holzblöcke ist unbegrenzt - ab 200 mm.

Automatische Zentralschmierung. 

Langen einteiligen geschmiedeten Pleuelstangen - sorgen für eine optimale Schnittgeschwindigkeit. Dank ihre Länge gibt es die höchste Auslastung des Maschinentaktes und damit die höchste Ausnutzung der Maschinenleistung, im Gegensatz zu kurzen Pleuelstangen geschweißt verbinden, die leicht anfällig für Risse und Verschleiß des Lagers.

 

Zurück zu Produkte

« ZURÜCK ZU ALLEN ARTIKEL
PARTNER
Ogden Group DudrTools RfsProtech
KONTAKTIEREN SIE UNS
Facebook Instagram Linkedin Twitter